Versandkostenfrei ab 49€**
100% Vegane Lebensmittel
5% Neukundenrabatt
de | en

Veganer Flammkuchen mit Lachsalternative

Zutaten

Für den Teig

300 g Weizenmehl Typ 550
120 ml Sojadrink
0.5 TL Salz
2 Prise(n) Zucker
2 EL Olivenöl

Für den Belag

300 g Spinat
2 Zehe(n) Knoblauch
3 EL Olivenöl
Etwas Salz

Zum Würzen

Etwas Pfeffer

Zubereitung

1. Zuerst wird der Teig vorbereitet: Verknete das Mehl in einer Schüssel mit dem Sojadrink, ½ TL Salz, dem Zucker, etwas Pfeffer und 2 EL Olivenöl zu einer homogenen Masse. Decke die Schüssel anschließend mit einem Küchentuch ab und lass den Teig für etwa 1 ½ Stunden ruhen. Etwa 30 min vor Ende der Ruhezeit ist der richtige Zeitpunkt gekommen, den Ofen auf 200° C (Umluft) vorheizen zu lassen.
2. In der Zwischenzeit kannst du den Spinat waschen, trockentupfen und von den Stielen befreien. Dann ist der Knoblauch an der Reihe, geschält und gewürfelt zu werden. Als Nächstes nimmst du die vegane Alternative zu Sauerrahm zur Hand und vermischst sie in einer Schüssel mit dem Gemüseaufstrich sowie etwas Pfeffer.
3. Erhitze das übrige Olivenöl in der Pfanne und schwitze den Knoblauch darin an. Gib den Spinat dazu und lasse ihn unter ständigem Rühren zusammenfallen, würze ihn mit Salz und Pfeffer und nimm die Pfanne vom Herd.
4. Nimm nun den Teig wieder zur Hand und rolle ihn entweder vollständig auf Backblechgröße aus – oder forme daraus mehrere Portionen, die du rund ausrollst.
5. Der ausgerollte Teig kommt auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und wird mit der veganen Sauerrahm-Mischung bestrichen. Dann verteilst du gleichmäßig die Scheiben der veganen Lachsalternative und den Spinat darauf und bröselst noch ein bisschen vegane Käsealternative darüber. Das Ganze wird anschließend für 20 min im vorgeheizten Ofen gebacken und fertig!

0 von 0 Bewertungen


Gebe eine Bewertung ab!

Teilen deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Produktempfehlungen