VERSANDKOSTENFREI AB 49€** VERSANDKOSTENFREI AB 49€**

100% VEGAN 100% VEGAN

5% NEUKUNDENRABATT 5% NEUKUNDENRABATT

Safran-Lasagne mit Weißwein und Zucchini

Portionen: 4

Zubereitungszeit: 60 Minuten

 

Zutaten:

500 g Zucchini

200 g Schalotten

3 Knoblauchzehe

1 Fenchel

1 Staudensellerie

1 Karotten

400 ml Veganer Weißwein 

250 ml Gemüsebrühe

2 Lorbeerblätter

Abrieb einer Zitrone

1 TL frische Majoranblätter

150 g Hackfleischalternative

12 Lasagneplatten

100 g Reibekäseersatz

2 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer

 

Für die Safranbéchamel:

100 g Vegane Butteralternative

50 g Weizenmehl

1 l Sojadrink

4 EL Hefeflocken

1 Msp. Safranfäden

Salz und Pfeffer

Mandelblättchen

ZUBEREITUNG

1. Zucchini waschen und mit einem Hobel längs in Streifen schneiden.

2. Das restliche Gemüse sehr fein würfeln, Knoblauch und Schalotten fein hacken.

3. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Hackfleischalternative anbraten. Für eine Soffritto-Saucenbasis das Gemüse, Schalotten und Knoblauch dazugeben und etwa 5 Minuten schmoren lassen. Mit veganem Weißwein ablöschen und 3–5 Minuten köcheln lassen. Die Gemüsebrühe und die Lorbeerblätter hinzufügen und eine 30 Minuten köcheln lassen. Mit Zitronenabrieb abschmecken.

4. Für die Béchamelsauce, die Safranfäden in einem kleinen Glas mit 2 Esslöffel warmen Wasser für 15 Minuten ziehen lassen.

5. Die Butteralternative in einem Topf schmelzen und das Mehl langsam hinzufügen. Dabei ständig rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Nach und nach Sojadrink unter Rühren hinzugießen. Safranfäden mit dem Einweichwasser, Mandelblättchen und Hefeflocken hineingeben und glattrühren.

6. Nun die Lasagne schichten. Dazu Lasagneplatten, Zucchinischeiben, den Soffritto-Hackersatz und die Safranbéchamel im Wechsel in eine Auflaufform geben, bis alle Zutaten verbraucht sind.

7. Mit Käseersatz bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 30–40 Minuten backen, bis der Kruste goldbraun ist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.